„Wer vermag nach Beethoven noch etwas zu machen?“ Daran musste ich denken, als 2018 der Gigant der Wiener Klassik im Zentrum unseres Festivals stand. Es waren Schuberts Worte und mir war sofort klar: Um diesen anderen, unbegreiflichen und unverwechselbaren Komponisten müsste sich bald eine Programmflamme entzünden ...

Oliver Wille, Intendant

Programm

Mittags Altstadtinsel Hitzacker (Elbe), Eintritt frei
  Festivalauftakt mit Überraschung!
   
Nachm. VERDO Konzertsaal
  Nico and the Navigators, Kuss Quartett – Streichquartett, Jan Philipp Schulze – Klavier, u.a.
  Silent Songs into the wild – Staged Concert um Franz Schubert im Hier und Jetzt
Abends VERDO Gartenareal (Eintritt frei)
  Festivalausblick mit Oliver Wille und Christian Strehk
Abends VERDO Konzertsaal
  Christian Tetzlaff – Violine, Lars Vogt – Klavier
  Duo – Werke von Schostakowitsch, Kurtág und Schubert

 

Vormitt. VERDO Konzertsaal
  Busch Trio – Klaviertrio
Werke von Schubert und Smetana
   
Nachm. Ort wird noch bekanntgegeben (Eintritt frei)
  Clemens von Reusner – Komposition
  In(ter)vention I – Hören.Zweimal anders: Elektroakustisches Werk open air
Abends VERDO Konzertsaal
  Trio Gaspard and Friends
Fremdkörper – Werke von Carter, Rihm, Schubert und Haas
   
Abends VERDO Konzertsaal
  Maurice Steger – Blockflöte, Björn Colell – Theorbe, Barockgitarre
  Theorbe und Flöte – Werke aus dem 17. und 18. Jahrhundert

 

9.09 St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe), Eintritt frei
  Neun nach Neun: Chorsingen für alle
   
Nachm. Ort wird noch bekanntgegeben (Eintritt frei)
  In(ter)vention II – Lassen Sie sich überraschen!

Nachm. VERDO Konzertsaal
  Iris ter Schiphorst – Komposition, Kuss Quartett – Streichquartett, Oliver Wille – Moderation
Hörer-Akademie I: Gesprächskonzert
Abends VERDO Konzertsaal
  Maurice Steger – Blockflöte, Kuss Quartett – Streichquartett
  Werke von ter Schiphorst (UA) und Schubert

 

9.09 St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe), Eintritt frei
  Neun nach Neun: Chorsingen für alle
   
Nachm. St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe)
  Kuss Quartett – Streichquartett, Oliver Wille – Moderation
Hörer-Akademie II: Quartettlupe – Schuberts "Der Tod und das Mädchen"
Abends Ort wird noch bekanntgegeben (Eintritt frei)
  In(ter)vention III – Lassen Sie sich überraschen!
Abends VERDO Konzertsaal
  Mischa Maisky – Violoncello, Kuss Quartett – Streichquartett
  Kammermusik hoch fünf – Werke von Schubert und Lachenmann

 

9.09 St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe) , Eintritt frei
  Neun nach Neun: Chorsingen für alle
   
Nachm. St. Johannis-Kirche hitzacker (Elbe)
  Eckart Altenmüller – Querflöte und Vortrag
Hörer-Akademie III: Geheimnis der Variationen, Gedächtnisbildung und: Was macht Schubert so schön?
Abends Ort wird noch bekanntgegeben (Eintritt frei)
  In(ter)vention IV– Lassen Sie sich überraschen!
Abends VERDO Konzertsaal
  Mischa Maisky – Violoncello, Lily Maisky – Klavier
  Arpeggione – Werke von Schubert, Bloch, Britten und Schostakowitsch

 

9.09 St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe), Eintritt frei
  Neun nach Neun: Chorsingen für alle
   
Nachm. Ort wird noch bekanntgegeben (Eintritt frei)
  In(ter)vention V – Lassen Sie sich überraschen!

Abends VERDO Konzertsaal
  Auryn Quartett
Rosamunde – Werke von Bialas und Schubert
Abends VERDO Konzertsaal
  Clemens von Reusner – Elektroakustisches Werk (UA), Nicolas Namoradze – Klavier
  Hören.Zweimal anders – Elektroakustische Musik

 

Vormitt. St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe), Eintritt frei
  Schubert für alle!
   
Nachm. bis abends – VERDO Konzertsaal
  Lied-Duo Chaika-Rubinstein/Yulin, Lied-Duo Timoschenko/Desseva, Natalia Milstein – Klavier, zu Gast: Abel Selaocoe – Violoncello
Young Schubert I, II, III
Nachts VERDO Konzertsaal
  Abel Selaocoe – Violoncello
Jazz und World Music

 

Vormitt. VERDO Konzertsaal
  Sir András Schiff– Klavier und Moderation
Hörer-Akademie IV: Schuberts "Reliquie"
   
Nachm. St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe)
  Junger Kammerchor Köln, Alexander Lüken – Dirigent
Kammerchor – Werke von Machaut bis Rautavaara
Abends VERDO Konzertsaal
  Antje Weithaas – Violine, Oliver Wille – Violine, Volker Jacobsen – Viola, Maximilian Hornung – Violoncello, Callum Hay Jennings – Kontrabass, Nicola Jürgensen – Klarinettte, Stefan Schweigert – Fagott, Tillmann Höfs – Horn
  Oktett ohne Schubert – Werke von Beethoven, Widmann, Stockhausen, Ravel und Strauss
Abends VERDO Konzertsaal
  Antje Weithaas – Violine, Oliver Wille – Violine, Volker Jacobsen – Viola, Maximilian Hornung – Violoncello, Callum Hay Jennings – Kontrabass, Nicola Jürgensen – Klarinettte, Stefan Schweigert – Fagott, Tillmann Höfs – Horn
  Oktett im Spiegel – Schuberts Oktett F-Dur D 803

 

Morgens St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe), Eintritt frei
  Gottesdienst, zu Gast: Sommerliche Musiktage mit Tillmann Höfs – Horn
Vormitt. VERDO Konzertsaal
  Sir András Schiff – Klavier
Schubert-Finale
 

Künstlerinnen und Künstler

Kategorien-Konzerte

Nummerierte Plätze, Programmhefte inbegriffen und vor Ort gegen Vorlage des Tickets erhältlich
 

 

 

 


Normalpreis-

Konzerte

Kat I

43,–

Kat II 38,–
Kat III 29,–
  Kartenbuchung

 

 

Nico/Navigators 31.7,
Maisky & Maisky 4.8,
Sir András Schiff 8.8

Kat I

51,–

Kat II 45,–
Kat III 34,–
  Kartenbuchung

 

 

Kombi-Karte: am 7.8
Weithaas, Wille,
Hornung, Höfs u.a

Kat I

66,–

Kat II 60,–
Kat III 48,–
  Kartenbuchung

 

Einheitspreise

 
So 1.8 Steger & Colell,
Fr 6.8 Abel Selaocoe

22,– (freie Platzwahl)

Kartenbuchung

Do 5.8 von Reusner & Namoradze,
Sa 7.8 Junger Kammerchor Köln,
alle Hörer-Akademien

11,– (freie Platzwahl)

Kartenbuchung

 

Abonnement und Festival-Card

 
 

Abonnement
für 12 Kategorien-Konzerte
(nummerierte Plätze)

Kat I

364,–

Kat II 323,–
Kat III 247,–
  Kartenübersicht

 

 

 



Festival-Card
für alle Veranstaltungen

Kat I

463,–

Kat II 422,–
Kat III 346,–
  Kartenübersicht

 

 

Schubert für alle! + Chorsingen für alle

Hobbysängerinnen und Amateurmusiker werden bei den „Sommerlichen“ gern selbst aktiv. Unterstützt von Festivalkünstlerinnen und -künstlern haben sie 2021 ein Ziel: die Aufführung von Franz Schuberts „Heilig, heilig, heilig“ (aus: Deutsche Messe) am Freitag 6.8 in Hitzacker. Erfahrungsgemäß musizieren bei einem solchen Konzert weit über 100 Sängerinnen, Sänger, Musikerinnen und Musiker miteinander und vor großem Publikum. Wir hoffen sehr, dass dies im Sommer 2021 wieder möglich sein wird. Machen Sie mit und melden Sie sich an!

Weitere Infos

Förderer und Partner

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderern und Partnern. Unser Dank geht an die Öffentlichen Förderer, die durch ihre Zuwendungen die Grundlage schaffen für das Festival, sein hohes künstlerisches Niveau und die außergewöhnliche Programmatik. Bedanken möchten wir uns ebenso bei den Projektförderern und Sponsoren, die uns mit ihrem finanziellen Engagement die Möglichkeit eröffnen, programmatisch Neues zu wagen. Nicht minder zu honorieren ist das Engagement unserer Kultur- und Medienpartner, mit denen uns eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft verbindet. Unseren Kooperationspartner danken wir für die treue und verlässliche Zusammenarbeit.

Über Uns

Die Sommerlichen Musiktage Hitzacker sind Deutschlands ältestes Kammermusikfestival und zugleich eines der innovativsten. Jeden Sommer, für neun Tage rund um den 1. August, verwandeln sie die malerische Fachwerk-Stadt Hitzacker an der Elbe zu einem Brennpunkt kultureller Interaktionen, die weit über das Land hinaus ausstrahlen.

Mehr Infos

Intendant
      Oliver Wille

Geschäftsstelle und Sitz
aufgrund der aktuellen Situation z.Zt. nur tel./per Mail erreichbar
     Sommerliche Musiktage Hitzacker
     Dr.-Helmut-Meyer-Weg 1
     29456 Hitzacker (Elbe)

T    +49 5862 941 430
E    info@musiktage-hitzacker.de

facebook  |   Instagram  |   Newsletter abonnieren  |   Postkarte versenden

Hier können Sie den letzten Newsletter ansehen

Cookie-Hinweis
Unsere Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf „Zustimmen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Details / Cookieauswahl