Montag 2.8

9.09 - 10.10 – St. Johannis-Kirche Hitzacker (Elbe)
Neun nach Neun: Chorsingen für alle mit Alexander Lüken – Dirigent


Nachmittags – Ort wird noch bekanntgegeben (Eintritt frei)
In(ter)vention II – Lassen Sie sich überraschen!


Nachmittags – VERDO Konzertsaal
Kuss Quartett – Streichquartett
Oliver Wille – Moderation
Einheitspreis, Ticketinfo

Hörer-Akademie I: Gesprächskonzert – Auftragswerk Iris ter Schiphorst


Abends – VERDO Konzertsaal
Maurice Steger – Blockflöte

Kuss Quartett – Streichquartett
Kategorien-Konzert, Ticketinfo

Uraufführung

Iris ter Schiphorst (*1956): Auftragswerk der SMH für Blockflöte und Streichquartett (Uraufführung)
Franz Schubert (1797–1828): Streichquartett G-Dur

Nirgendwo sonst ist Franz Schubert in seiner Tonwelt derart weit gegangen wie im G-Dur-Quartett. Es nimmt in seiner vorsinfonischen Klanglichkeit bereits Ideen von Bruckner und Mahler vorweg, testet die Grenzen der harmonischen Tonalität und fesselt mit spürbar existenziellem Ausdrucksringen. Im Selbstverständnis der Sommerlichen Musiktage passt zu solch einem Extrem in der Tradition die innovative Herausforderung einer Uraufführung: Das entsprechende Auftragswerk komponiert die 1956 in Hamburg geborene Komponistin Iris der Schiphorst. Dauer ca. 70 Minuten, keine Pause.

Cookie-Hinweis
Unsere Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf „Zustimmen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Details / Cookieauswahl